Killa Vinz – Mein Leben (Interview)

killa12 Killa Vinz   Mein Leben (Interview)

2012 können wir uns auf einige neuen Releases aus dem deutschsprachigen Raum gespannt machen. Neben zahlreichen Rappern aus Berlin, Stuttgart oder Frankfurt gibt es auch aus Hamburg mal wieder neues zu hören.

Killah Vinz hatte sich bereits durch einige Features auf diversen Mixtapes mit z.B Coscash & Cronik, Razone & 187 Strassenbande, einen Namen gemacht. Nach einer kurzzeitigen Präsenz bei der Formierung “MG – die Meistgehassten” und den darauf folgenden Mixtapes “Alles ist Killa” und “Killa Vinz Best of 2007-08″, entschloß er sich nun auf eigenen Pfaden unterwegs zu sein und bringt im Frühjahr sein Debütalbum “Meine Welt” heraus.

Wir traffen uns in Hamburg-Altona zum Gesprächkillahvinz2 Killa Vinz   Mein Leben (Interview)

Killa Vinz, wie würdest Du deinen Sound beschreiben?

“Ich habe mich zunächst gar nicht in eine bestimmte Richtung orientiert. Ich habe einfach mit Rap angefangen ohne mich von einem bestimmten Style oder Hype beeinflussen zu lassen”. Klar, die ersten Raps waren Battle Raps, weil das früher der Einstieg war und man nicht großartig über der Reime nachdenken musste. Es ging einfach nur darum seinen gegenüber, wie auch immer weg zu battlen. Irgendwann war mir das aber auch alles zu anspruchslos und ich fing an über mein Leben zu rappen. Dadurch haben sich dann halt schon sog. “street” Inhalte eingefunden.

Wieso ?:

“Ich rappte darüber, das ich die Schule schmiss, über die Tatsache das ich vorbestraft bin, Schlägerein, Saufexzesse, Drogenhandel. Das sind Sachen, die zu der Zeit bei mir abgingen und die man doch vielleicht als “street style” verstehen könnte.” Aber es war auf alle Fälle nicht so, dass ich gedacht habe, ich müsste jetzt diesen Style unbedingt fahren, um jetzt irgendwie Erfolg zu haben. Ich habe schon gerappt bevor es dieser ganze Aggro Hype losging und es Trend war “böse” zu sein.

“Irgendwann habe ich dann mal bewusst einen Street Track aufgenommen “Illegal Lifestyle“, der sich an alle Kriminellen richten sollte. In der Beschreibung habe ich dann nochmal betont, dass das jetzt ein Street Track sei, für alle die meinen ich sollte mehr street Tracks machen. Daraufhin meinten einige Kommentatoren, wieso denn ? Ich hätte doch bis jetzt nicht anderes gemacht!” Ab diesem Zeitpunkt war mir klar, dass mich die meisten Leute da draußen, doch als Street Rapper einordnen. Vielleicht liegt es auch an den 187 features. Natürlich kommt es auch darauf an, welches Video die Leute von mir sehen. Sobald man ja in einem Video ein Hochhaus seht, jemand dann auch noch mal Fick dich sagst, wirst du in Deustchland leider gleich als Street Gangster Rapper eingestuft.

Ist es denn automatisch so, dass man im Hip Hop gleich eingestuft wird?

Leider schon, der Image bezogene Rap-Anteil hat das Ansehen der Rapper komplett eingenommen. Sobald jemand die  Anzeichen, die ich gerade nannte, aufweist bist du sofort in einer Schublade gelandet.

killahvinz Killa Vinz   Mein Leben (Interview)

Wie siehts du den Efolg von Leuten wie Casper, Kaas, Marteria, die eine ganz ander Schiene fahren und mittlerweile auch total mainstream sind ?

Ehrlich gesagt, kann ich über diese Leute nicht viel sagen, weil ich nicht viel von denen bis jetzt gehört habe. Ich weiss aber auch das die Leute im Moment sehr erfolgreich sind und sehr gehypt werden. Klar kann es sein, dass der Markt einfach mit “Street Rap” übersättigt ist, aber das habt man auch vor drei Jahren schon gesagt und trotzdem hat jemand wie Haftbefehl über 10.000.000 Klicks auf Youtube. Von daher kann das auch nicht unbedingt das Wahre sein.

“Versteh mich nicht falsch, ich finde es gut, dass die Jungs ihr Ding machen, es muss Vielseitigkeit im HipHop geben, aber ich persönlich fühle die Musik überhaupt nicht”. “Mir gefalle diese Abgrenzungen nicht, alle schotten sich ab und versuchen ihr eigenen Style unbedingt durchzusetzten. Es gibt leider kein gesundes Mittelmaß. Entweder bist du das oder jenes!

Wärst du den abgeneigt einen Major Deal einzugehen, ohne willst Du weiterhin im Underground bleiben und auf dem Wege deine Bekanntheit steigern?

“Ich glaube das würde nicht passiern! Die Major haben nach solchen Flops wie z.B. Massiv, keine interesse mehr in street Rap zu investieren. Die Nummer ist durch. Aber es kaumt darauf an, wenn das ganze Paket stimmt und ich mich damit identifizieren könnte, warum nicht? Ich glaube kein Rapper will dauerhaft im Untergrund bleiben, wieso auch?”

Lass uns mal über deine Musik reden. Du hast ein Album gemacht, wie heisst es und wann kommt es raus?

“Mein Album heisst “Meine Welt” und wann es rauskommt, kann ich leider noch nicht sagen. Wie bei so vielen Hamburgern zieht es sich schon lange hin. Es sollte bereits 2010 herauskommen als ich “Alles ist killa ” produiziert habe. Ich habe während den Aufnahmen zm Tape bessere Raps geschrieben und konnte mich am Ende nicht mehr Entscheiden, so dass ich einige ältere Aufnahmen für das kostenlose Mixtape ausgesucht habe die neueren für das Album reservierte.  Ich lernte dann noch weitere derbereProduzenten kennen, die mir bei der Produktion für ein Album behilflich sein konnten. Leider hat alles auch nicht immer so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe auch immer wieder Tracks aussortiert und neue für die List ausgewählt, so das es 2010 nicht mehr rauskam.””Aber jetzt bin ich zufrieden, dass alle Aufnahmen fertig sind und mein Album im Frühjahr rauskommt.”

Wer featured dich auf deinem Album?

“Auf dem Album habe ich insgesamt fünf Features. Safir von 187 Strassenbande ist mit dabei. Nightlife Faruq und Aka Ilo (veddelstreetz) sind mit dabei. Cronik & Coscash, Charnell, Razone und Tayfun Khan mit einem Track. Der Großteil wurde von Jambeatz produziert, der insgesamt 8 Beatz beigesteuert hat. Ansonsten hat Sinch ein Track produziert. Darko Beatz, Prahla, Syndicate Beatz, Esko Beatz und Babba Beatz haben noch jeweils einen Beat produziert. Ich bin sehr froh, dass ich für mein erstes Album so viele namenhafte Produzenten  zusammentrommeln konnte. ”

Was können wir in Zukunft von die erwarten?

Ich will nicht sagen, dass ich auf alle Fälle ein zweites Album machen werde, genauso kann ich das aber auch nicht hundertprozentig ausschliessen. Wir alle müssen essen und Geld verdienen. Ich habe keine 20.000 Eurio auf dem Konto, die mir ein nettes Leben erstmal garatieren. Ich werde auch schauen, was die Zukunft bringt und ob ich mit der Musik mein Geld verdienen kann. Zum Glück war ich nie so drauf, dass ich der felsenfesten Meinung war, ich werde irgendwann mal auf alle Fälle ein Star. Nur leider entwickelt sich auch nicht unbedingt viel zur Zeit. Es hängt natürlich auch vom Erfolg meines Albums ab, ob ich mich nochmal hinsetzten werde und alle Produzenten nochmals aufsuche. Es bringt nichts die ganze Zeit im Studio mit leerem Magen zu hocken. Ob ich ein zweites Album mache, lasse ich erstmal offen.

Wo wirst du sonst noch vertreten sein?

Ich habe mit Safir noch drei Tracks geschrieben, aber wir die for free raushauen, oder ein Album machen, wissen wir noch nicht. Außerdem kommt am 07.02 das Vorab Freetape von Murdabeatz raus auf dem ich auch vertreten bin. Untätig werde ich auf alle Fälle nicht bleiben …

Wir danken Killa Vinz für das ausführliche Gespräch und wünschen ihm alles gute für die Zukunft.

Killa Vinz auf Facebook

Killa Vinz auf Myspace

Alles ist Killa – Mixtape

Killa Vinz Best of 2007-08 – Mixtape

Murdabeatz – Mixtape

Altona Untergrund

Social Network:
  • digg Killa Vinz   Mein Leben (Interview)
  • stumbleupon Killa Vinz   Mein Leben (Interview)
  • delicious Killa Vinz   Mein Leben (Interview)
  • reddit Killa Vinz   Mein Leben (Interview)
  • yiggit Killa Vinz   Mein Leben (Interview)
  • tumblr Killa Vinz   Mein Leben (Interview)

Vielleicht interessiert dich auch:

Ziemlich ruhig hier !.sas