Hamburger Abendblatt ipad App

Foto 3 Hamburger Abendblatt ipad App

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit, die neue ipad App vom Hamburger Abendblatt zu testen. Die App gibt es im Appstore für 159,99 Euro für 12 Monate.  Die App lies sich reibungslos installieren und beim öffnen der Anwendung, konnte ich auch keine Probleme feststellen. Das Design ist ansprechend und erinnert an andere Apps von großen Tageszeitungen. Scheint wohl ein gängiges Designschema zu sein. Die App integriert sich in das “Zeitungskiosk”-Regal in iOS, wo immer schon die aktuelle Titelseite als Mini-Vorschau zu sehen ist. Wer das Abendblatt ohnehin als Papierversion abonniert hat, kann auch die App kostenfrei benutzen, ansonsten muss man dafür extra ein Abonnement abschließen (eine Woche für 4,99 €, ein Monat für 16,99 €, drei Monate für 44,99 € oder ein Jahr für 159,99 €).

Das Erscheinungsbild der App entspricht der konventionellen Zeitung, sprich man hat, wie bei einer gewöhnlichen Zeitung, Seiten die man durchblättern kann. Das Blättern als solches funktioniert einwandfrei, nur locken die Hinweise, wie z.B. “Weiter auf Seite 3″ vor allem auf der Startseite, manche Seiten zu überspringen und direkt auf den weiterführenden Artikel zu klicken.

abendblatt Hamburger Abendblatt ipad App

Leider ist diese Funktion etwas problematisch, in so fern, das sie gar nicht erst vorhanden ist. Man ist gezwungen bis zum gewünschten Artikel zu blättern und kann nicht direkt über einen vorgesehenen Link, auf die gewünschte Seite bzw. Artikel gelangen. Wenn man auf einen Artikel tippt, öffnet sich eine sehr schlicht gehaltene Lese-Ansicht, in der man den Artikel sehr komfortabel lesen kann, als hätte man ihn gerade in Word geöffnet.

Leider fehlen in dieser Ansicht die Fotos und die Darstellung könnte ein bisschen hübscher sein, z.B. wie es Reeder macht: große Seitenränder, mehr Zeilenabstand, serifenlose Schrift, grauer statt weißer Hintergrund – schon wirkt die Gestaltung etwas liebevoller und lesefreundlicher. Bislang kann man nur die Schriftgröße aus drei Größen wählen, aber vielleicht kommen in einem künftigen Update ja noch mehr Möglichkeiten zur Schriftanpassung

Ein paar Mal ist die App während meines Tests auch abgestürzt. Das Gefühl beim Durchblättern ist nicht so richtig flüssig und könnte noch viel mehr Spaß machen, wenn auf jede Fingergeste die Reaktion auch sofort käme und die Darstellung flotter erfolgen würde. Vor allem auf grafik- und layoutlastigen Seiten wie z.B. im Immobilienteil merkt man, dass die App ganz schön schuften muss, um die Darstellung auf das Display zu zaubern.

 Insgesamt ist die Abendblatt App gut gelungen. So ein richtig schnelles Durchblättern und Überblick-Verschaffen ist deutlich umständlicher als bei der Papierzeitung. Wenn die Entwickler da noch etwas dran schrauben, also die Darstellung verbessern und ein paar mehr Navigationshilfen einbauen, kann ich die App jedem mit Hamburg- oder Hamburger-Umland-Bezug nur empfehlen!
[Fotos: Screenshot]

 Hamburger Abendblatt ipad App

Social Network:
  • digg Hamburger Abendblatt ipad App
  • stumbleupon Hamburger Abendblatt ipad App
  • delicious Hamburger Abendblatt ipad App
  • reddit Hamburger Abendblatt ipad App
  • yiggit Hamburger Abendblatt ipad App
  • tumblr Hamburger Abendblatt ipad App

Vielleicht interessiert dich auch:

Ziemlich ruhig hier !.sas